Selbst-Anzeige

Donnerstag, 3. August 2006

Café Olé Flyergalerie

Punkkonz am 4.8. im Café Olé in der Glashüttenstraße! Doch bevor sich der geneigte Leser schnell noch etwas Haarlack auf den Hahnenkamm sprüht und die Nieten in der Jeansjacke neu anordnet sei darauf verwiesen, dass es sich bei diesem Flyer um eine Konzertankündigung aus dem Jahre 1997 handelt.

Ein neuer Tag, ein neues Projekt. An dieser Stelle sind alle Leser aufgerufen, mir ihre Flyer von Punk-, Crust- und Grindcore-Konzerten aus dem Café Olé zuzusenden, denn ich möchte hier eine Flyer-Galerie eröffnen.

Bedauernswerterweise besitze ich nur diesen einen Flyer. Er hat überlebt, weil ich ihn als Erinnerungsstück in eine Plattenhülle gesteckt und ihn somit dort versteckt hatte. Bei der Platte handelt es sich übrigens um einen skandinavischen Hardcore-Sampler, welchen ich dem Schlagzeuger der schwedischen Band Arsedestroyer (muss man diesen Namen übersetzen?) just an jedem Abend abgekauft hatte, damit der und seine Kumpanen sich noch ein weiteres Bierchen leisten konnten - denn alle waren pleite. Leider konnte ich damals kein Sterbenswörtchen Schwedisch, das sollte noch ein halbes Jahr dauern, denn sonst hätte ich gleich ein paar gewitzte Gesprächspartner gehabt. Tyvärr, tyvärr. Da ich die EP heute noch genauso gern höre wie damals, konnte der Flyer unbeschadet die Jahre überstehen.

Also: falls noch weitere Olé-Flyer die Jahre überdauert haben - immer her damit!

Kommentare:

  1. na,das glaub ich ja gar nicht.
    beim rumschmökern in meinem ganzen papierscheiß hab ich in der novemberausgabe der "zielscheibe" von 1997 auf seite 14 einen schönen doppelflyer entdeckt, da staunste ,wa?
    hoppla

    AntwortenLöschen
  2. sorry,die scheibe war von 1996.

    AntwortenLöschen
  3. Da ist es also schon zehn Jahre her, dass ich die Ziel-Scheibe auf den Markt geschmissen habe? Sagenhaft! Ich würde ja gern noch in meinem Leben eine andere Scheibe alias Schallplatte auf den Markt schmeißen. Mal sehen, wann das was wird...

    AntwortenLöschen